Zur Navigation | Zum Inhalt
FVCML0208 10

SG BGNA - SG Buchholz II 3:3
Geschrieben von: Mark Wahlert   
Mittwoch, den 02. September 2009 um 01:57 Uhr

In einer mäßigen Party kommt unsere Mannschaft nicht über ein 3:3 Unentschieden hinaus. Zwar bestimmte unser Team über weite Strecken das Spiel, konnte dies jedoch nicht ausnutzen.Vor allem nach Standardsituationen hatte unsere Defensive große Probleme. Aber auch die Abschlussschwäche muss trotz 3 Treffern bemängelt werden.

 

Das Spiel begann zügig und unser Team kannte von Beginn an nur eine Richtung - nach Vorne. Die Flanken kamen jedoch noch zu ungenau. Die erste gute Chance für uns hatte Michael Urbild, er scheiterte jedoch  freistehend mit seinem Schuss am Torhüter. Nach 20 Minuten dann überraschend die Führung für die Gastgeber. Nach einem Eckball kann der Gegnerische Stürmer unbedrängt einnicken. Aber auch nach dem Rückstand steckte die Mannschaft nicht zurück und drängte auf den Ausgleich. Wieder konnten gute Chancen jedoch nicht genutzt werden. Dann die 28.Spielminute, Nico Schneid erkämpft den Ball und wird im 16er gelegt - Elfmeter. Michael Schmitz trifft ganz sicher. Nach 39 Minuten dann die zu  diesem Zeitpunkt verdiente Führung. Nach toller Kombination auf der rechten Außenbahn flankt Christopher Zwang genau in die Mitte zu Michael Urbild, der den Ball aus 10 Metern direkt versenkt. Doch die Führung hält nich lange. In der 44.Minute erneut ein Eckball für die Gastgeber. Und wieder pennt die gesamte Hintermannschaft. Niemand geht hoch zum Kopfball und auch vom Torwart ist nichts zu sehen und so kann ein gegnerischer Stürmer erneut ungehindert einnicken. Buchholz scheint dann schon gedanklich in der Kabinezu sein, denn plötzlich läuft Michael Urbild alleine aufs gegnerische Tor zu. Er schiebt den Ball jedoch am Tor vorbei. Den muss er machen.

Nach der Halbzeit ist dann erstmal der Wurm drin. Auf beiden Seiten klappt nicht viel, Fehlpässe prägen das Spiel. Unser Team gewinnt nur langsam wieder die Oberhand, dabei springt jedoch nichts zählbares raus. Dann die erneute Führung für die Gastgeber. Nach einem unnötigen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung geht es ganz schnell und Buchholz trifft aus 16 Metern zur Führung - da kann man von Effizienz sprechen, aus 3 Chancen mach 3 Tore, allerdings auch sehr begünstigt durch Fehler unsererseitz. Für unsere Mannschaft gab es nun nur noch den Vorwärtsgang, gegen nun natürlich mauernde Gegner tat man sich je doch mächtig schwer und fand kein wirkliches Mittel dagegen, ehe sich Nico Schneid sich in der 78.Minute ein Herz fasste und den Ball vom 16er Eck in die lange Ecke in den Winkel hämmerte.

Da war mehr drin an diesem Wochende, wenn man Auswärts 3 Tore macht muss man eigentlich die 3 Punkte mit nach Hause nehmen. Aber wer solche Fehler macht und soclhe Chancen auslässt, ist selber Schuld.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 02. September 2009 um 02:01 Uhr