Zur Navigation | Zum Inhalt
FVCML0208 10

SG BGNA - SG Landscheid 4:1
Geschrieben von: Mark Wahlert   
Dienstag, den 08. September 2009 um 22:09 Uhr
Nach 2 Halbzeiten die unterschiedlicher kaum hätten sein können, gewinnt unsere Mannschaft verdient, wenn auch im Ergebnis etwas zu hoch, mit 4:1 gegen Landscheid. Gingen wir noch glücklich mit 1:1 in die Halbzeit, drehte die Mannschaft anschließend auf und kippte das Spiel. Die Treffer für unser Team erzielten Michael Schmitz, Michael Urbild(2) und Nico Schneid.

Sehr nervös gingen beide Mannschaften ins Spiel und so waren die ersten Minuten auch vor allem von Fehlern geprägt. Landscheid bekam das Spiel jedoch besser in den Griff und erspielte sich Chancen. Nach einem Freistoß kommen die Gegner zum Kopfball und verfehlen nur knapp das Tor, wenig später klärt Thomas Bergmann in höchster Not den Ball. Nach 25 Minuten dann Strafstoß für die Gäste, nachdem Thomas Messmer den gegnerischen Stürmer fernab vom Ball im 16er umstößt. Der schütze verwandelt sicher, das 0:1. Auch danach kommt nichts von unserer Mannschaft, aber auch die Gäste können sich keine wirklich guten Chancen erspielen. In mInute 40 dann die Chance zum Ausgleich. Nachdem Christopher Zwang im 16er gelegt wird zeigt der Referee erneut auf den Punkt. Michael Schmitz setzt den Ball unhaltbar ins linke obere Eck. Das 1:1 und gleichzeitig der Pausenstand.

In der Halbzeit kommen Wolfgang Wagener und Sven Valerius in die Partie und mit den beiden neuer Wind. Die ganze Mannschaft tritt jetzt anders auf und knüpft endlich an die Leistungen von den ersten Spiele an. In den ersten Minuten scheitert Michael Urbild 2 mal knapp nach einem Freistoß, das eine mal streift er nur den Außenpfosten, das andere mal verfehlt er das Tor nur knapp. Endlich wird  auch wieder kombiniert und nach 65 Minuten führt eine Kombination auf der rechten Seite zum Tor. Nico Schneid bekommt den Ball im 16er, legt in die MItte und Michael Urbild schiebt den Ball ein. Ab der 75. Minute spielen die Gäste nach Gelb-Rot in Unterzahl, jedoch nicht lange, denn auch Marco Thiel muss mit Gelb-Rot vom Platz. Micahel Urbild hat die Vorentscheidung auf dem Fuß, scheitert alleine vorm Tor jedoch am Torhüter. Das Zittern geht weiter, ehe nach 85 mInuten das erlösende 3:1 fällt. Michael Scmitz tankt sich durch das gesamte Mittelfeld, trifft mit seinem Schuss nur den Pfosten, Michael Urbild steht jedoch goldrichtig und kann abstauben, wenn auch nur knapp, denn sein Ball springt von der Latte an den Pfosten und erst dann ins Tor. Wenig später dann auch noch das 4:1. Nico Schneid startet ein Solo, lässt die gesamte gegnerische Hintermannschaft stehen und schließt mit einem Lob über den Torwart schön ab. Er hat damit bereits in jedem Spiel in dieser Saison getroffen. 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 12. September 2009 um 15:55 Uhr