Zur Navigation | Zum Inhalt
FVCML0208 10

SG BGNA - SV Lüxem II 0:0
Geschrieben von: Mark Wahlert   
Montag, den 29. März 2010 um 19:04 Uhr

Nach dem schwachen Start nach der Winterpause kann unsere Mannschaft trotz eines stark dezimierten Kaders und ohne einige Stammkräfte wieder an alte Leistungen anknüpfen. Nur bei der Chancenauswertung harperte es weiterhin, selbst beste Chancen wurden liegen gelassen und so müssen wir uns mit dem 0:0 zufrieden geben.

Hinten kompromisslos und schnell über die Außenbahnen nach Vorne, so lautete die Anweisung des Trainers, und das setzte unsere Mannschaft von Anfang an gut um. Nach einen schnell ausgeführten Freistoß hat Christopher Zwang die erste Chance, scheitert jedoch mit seinem Schuss am Gästetorwart. Nur wenige Minuten darauf hat wiederum Christopher Zwang nach schönem Querpass von Sven Valerius die Möglichkeit, sein Schuss aus 15 Metern ist jedoch zu schwach und unplaziert. Bei der Reserve aus Lüxem geht nur wenig nach Vorne, nur einmal muss Torhüter Johannes Zwang nach einem gefährlichen Freistoß eingreifen. Unser Team blieb weiter gefährlich über Außen, den scharfen Hereingaben fehlte jdoch die letzte Genauigkeit.

In Halbzeit 2 ging Trainer Michael Urbild dann voll auf Offensive und brachte mit Holger Mennicke einen weiteren Stürmer. Große Chancen blieben zunächst jedoch aus, bis zur 65. Minute, als Christopher Zwang nach Diagonalpass von Sven Valerius seinem Gegenspieler entwischt und aufs Tor stürmt. Ruhig schiebt er den Ball am Torwart vorbei ins lange Eck, trifft jedoch nur den Innenpfosten und der Ball springt wieder aus dem Tor. Wenig später dann die nächste Riesenchance. Michael Urbild kommt am langen Pfosen an den Ball, schiebt den Ball aus kurzer Distanz jedoch knapp am Tor vorbei.

Lüxem beschränkte sich aufs Kontern, spielte diese jedoch nicht konsequent zu Ende. Aber auch unserer Mannschaft fiel in der Schlussviertelstunde gegen die tief stehenden Gäste nicht mehr viel ein und so blieb es bei der Punkteteilung.

Ein Sieg wäre sicherlich verdient gewesen, aber wer keine Tore schießt kann auch kein Spiel gewinnen. Trotzdem muss man die Mannschaft für die Leistung und die Einstellung loben. Der nächste Sieg lässt bestimmt nicht mehr lange auf sich warten.