Zur Navigation | Zum Inhalt
FVCML0208 10

SG BGNA - SV Bettenfeld 3:1
Geschrieben von: Mark Wahlert   
Dienstag, den 20. April 2010 um 12:03 Uhr

Unsere Mannschaft dreht das Spiel gegen den SV Bettenfeld und gewinnt nach schwacher erster Halbzeit letztlich verdient mit 3:1. Nach dem 0:1 Pausenrückstand siegt das Team noch durch Tore von Nico Schneid, Marco Thiel und Michael Urbild.

Wie zu erwarten stand der Gegner aus Bettenfeld von Beginn an sehr tief, machte nur sehr wenig für das Spiel und beschränkte sich aufs Kontern. Trotzdem gab es bereits nach 3 Minuten die erste Chance für unsere Mannschaft. Nach einem Diagonalpass von Christopher Zwang an die Strafraumkante kommt Sven Valerius zum Schuss, verzieht jedoch. In der Folgezeit dominiert unsere Mannschaft zwar, ist jedoch ideenlos und kann sich keine wirklichen Torchancen erarbeiten. Die erste richtig dicke Chance haben dann nach 30 MInuten die Gäste. Johannes Broy pariert einen Schuss, kann den Ball jedoch nicht festhalten. Den Nachschuss aus wenigen Minuten pariert er erneut klasse und Marco Thiel klärt denn Ball schließlich in letzter Sekunde von der Linie. Nur 3 Minuten später dann doch der Führungstreffer für Bettenfeld. Nach einem Einwurf pennt die gesamte Hintermannschaft, der gegnerische Stürmer dribbelt in den 16er und überwindet Torhüter Johannes Broy mit einem Flachschuss.  Die Mannschaft rüttelt sich jedoch wieder auf und hat nur 2 Minuten später die riesen Chance zum Ausgleich. Nico Schneid setzt sich außen am 16er gegen seinen Gegenspieler durch und legt für Sven Valerius auf, dessen Schuss aus 10 Metern streift jedoch knapp am Pfosten vorbei.

Nach der  Halbzeit stellt Trainer Michael Urbild die Mannschaft auf volle Offensive um und zieht Matthias Steffen aus der Defensive in den Sturm. Nach einem Rückpass im Bettenfelder 5er gibt es in der 55.Minute einen indirekten Freistoß für unser Team. Michael Urbild kann den Ball aus 5 Metern jedoch nicht im Tor unterbringen und der Ball wird auf der Linie abgeblockt. Nach einer Stunde trifft Nico Schneid dann zum verdienten Ausgleich. Er dribbelt in den 16er, schließt trocken ab und der Ball schlägt flach in der kurzen Ecke ein. Anschließen startet unsere Mannschaft einen Sturmlauf und hat bereits eine Minute später die nächste Chance. Nach einer Flanke von Sven Valerius kommt der ball zu Christopher Zwang, dieser verzieht jedoch. Wiederum nur 2 Minuten später setzt sich Nico Schneid erneut im 16er durch, der Torwart kann seinen Schuss jedoch an die Latte lenken. Nach 70 Minuten dann der erlösende Führungstreffer. Marco Thiel zieht einen Freistoß aus 30 Metern flach auf den langen Pfoseten, Freund und Feind verpassen den Ball und der ball trudelt ins Tor.

 Anschließend lässt unsere Mannschaft nichts mehr anbrennen und kommt in der 90 Minute sogar noch zum 3:1. Sven Valerius schickt Matthias Steffen steil und dieser legt den Ball quer für Michael Urbild der nur noch den Fuß hinhalten muss.

DSC00542DSC00543DSC00544DSC00545

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 20. April 2010 um 21:23 Uhr