Zur Navigation | Zum Inhalt
FVCML0208 10

SG BGNA - SV Klausen 3:0
Geschrieben von: Mark Wahlert   
Dienstag, den 18. Mai 2010 um 12:30 Uhr

Am letzten Spieltag dieser Saison gelingt unserer Mannschaft ein 3:0 gegen den SV Klausen.

Beide Mannschaften begannen vorsichtig und waren zunächst darauf bedacht keine Fehler zu machen. Erst nach einer viertel Stunde gab es die erste Torchance zu vermerken. Daniel Hoett wird in den 16er geschickt, kann den Ball aus spittzem Winkel aber nur ans Außennetz schießen. Wenige Minuten später die nächste gute Chance. Ein Abpraller kommt zu Marco Thiel, der es aus der zweiten Reihe mit einem Direcktschuss versucht. Der satte Schuss hätte wohl gesessen, ein Abwehrspieler blockt den Ball jedoch kurz vorm Tor ab. Nach einer halben Stunde haben die Gäste aus Klauses jedoch die beste Chance. Einen Schuss aus 16 Metern kann Torhüter Johannes Broy nur nach vorne klatschen lassen, der gegnerische Stürmer reagiert am schnellsten, verfehlt mit seinem Schuss aus kurzer Distanz das Tor jedoch deutlich. Kurz vor der Halbzeit fällt dann doch der Führungstreffer für unser Team. Michael Urbild schickt Daniel Hoett im 16er, der zieht von rechts vor das Tor und schießt den Ball aus 5 Metern in die kurze Ecke.

Nach der Halbzeit wird der Gegner etwas Offensiver und hat nun mehr vom Spiel. Klausen kann die Überlegenheit jedoch nicht wirklich ausnutzen und beißt sich an unserer Defensive die Zähne aus, kann sich praktisch keine wirklichen Chancen erarbeiten. Nach 65 Minuten der Schock für unsere Mannschaft. Holger Mennicke verletzt sich nach einem Zweikampf und für ihn geht es nicht mehr weiter. Da zuvor bereits drei mal gewechselt wurde, muss unser Team von nun an in Unterzahl weiterspielen und beschränkt sich nun nur noch aufs Kontern. Nach 75 Minuten die Riesenchance zum Ausgleich, der Stürmer scheitert jedoch freistehend am glänzend reagierenden Johannes Broy. Kurz darauf gibt es Gelb-Rot gegen Klausen und es geht mit 10 gegen 10 weiter. Nach 80 Minuten dann die Entscheidung. Marius Wagener fängt einen Ball ab, spielt auf Michael Urbild, der schickt Matthias Steffen und der legt den Ball schließlich quer auf Andre Ewertz der den Ball nur noch einschieben muss. Unsere Mannschaft lässt am Ende nichts mehr anbrennen und kommt kurz vor Schluss sogar noch zum 3:0, erneut ist Andre Ewertz erfolgreich. Am 16er setzt er sich im Zweikampf durch und schießt den Ball in die kurze Ecke und lässt den gegnerischen Torhüter ohne Chance.

:-)

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 18. Mai 2010 um 21:29 Uhr