Zur Navigation | Zum Inhalt
FVCML0208 10

SG BGNA - SG Rivenich 1:3
Geschrieben von: Mark Wahlert   
Montag, den 23. August 2010 um 16:44 Uhr

Unsere Mannschaft verpatzt das Heim-Debüt und verliert nach einer 1:0 Führung verdient mit 1:3.

 

Beide Mannschaften waren zu Beginn ersteinmal auf Sicherheit bedacht und so waren Torchancen auf beiden Seiten Mangelware. Die erste dicke Chance konnten die Gäste aus Rivenich verbuchen. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld kann der Stürmer den Ball über die Linie drücken, jedoch aus Abseitsposition und so wurde der Treffer nicht gegeben. Nach einer halben Stunde dann der Führungstreffer für unser Team. Nach einem Einwurf wird Michael Krummeich im 16er angespielt, setzt sich durch und verwandelt trocken mit links ins kurze Eck. Anstatt mit dem Treffer im Rücken weiter nach vorne zu spielen stellte unsere Mannschaft den Offensivbetrieb fast komplett ein und so war die logische Konsequenz, dass Rivenich noch vor der Pause zum Ausgleich kam. Erneut steht der gegnerische Stürmer nach einem Freistoß am langen Pfosten frei und versenkt den Ball per Direktabnahme.

Nach einer ausgeglichenen 1.Halbzeit übernahm in Halbzeit 2 Rivenich mehr und mehr die Initiative und unsere Truppe fand keinen Weg die gut organisierte Defensive zu überwinden. Lediglich eine gute Freistoßvariante sorgte für Gefahr, der Schuss von Andre Ewertz zischte jedoch knapp am Pfosten vorbei. Nach 70 Minuten drehen die Gäste dann das Spiel mit einem Zufallstreffer. Aus 20 Metern tritt der Stürmer blind unter den Ball und dieser senkt sich ins Tor. Torhüter Johannes Zwang machte dabei keine gute Figur weil er ohne erkennbaren Grund zuvor aus dem Tor gekommen war. Beim direkten Gegenangriff dann die große Chance zum Ausgleich. Nach Flanke von Christopher Zwang kommt Michael Urbild zum Kopfball, trifft den Ball jedoch nicht richtig und der Torhüter kann parieren. Nur 5 Minuten später dann die Entscheidung. Im 16er kommt der gegnerische Stürmer an den Ball und schiebt locker in die lange Ecke ein. Nach einem Frustfoul sieht Sven Valerius zu allem Überfluss noch die rote Karte und wird damit in den kommenden Spielen fehlen.

Alles in Allem eine verdienter Sieg für die Gäste aus Rivenich, die vor allem in Hälfte 2 mehr vom Spiel hatten.