Zur Navigation | Zum Inhalt
FVCML0208 10

SG BGNA - SG Buchholz II 2:0
Geschrieben von: Mark Wahlert   
Montag, den 28. März 2011 um 20:33 Uhr

Das erste Spiel nach der lange Pause gewinnt unsere Mannschaft mit 2:0 und bleibt damit weiterhin mittendrin im Aufstiegskampf. Die Tore in einer schwächeren Partie erzielten Michael Urbild und Sven Valerius erst in den letzten 10 Minuten der Partie.

Die Rollen waren von Beginn an klar verteilt. Die Gäste aus Buchholz versuchten kompakt zu stehen und immer  wieder über Konter  gefährlich nach vorne zu spielen. Den Spielbetrieb überließen sie unserer Mannschaft. Diese versuchte spielerisch zum Erfolg zu kommen, die Aktionen waren jedoch zu ungenau und immer wenn es gefährlich werden konnte kam der letzte Pass oder die Hereingabe von Außen nicht beim eigenen Mann an. So waren es in Halbzeit 1 vor allem Distanzschüsse die  für etwas Gefahr sorgten, Michael Schmitz(15.) und Nico Schneids (30.) Schüsse fehlte jedoch die Genauigkeit und sie verfehlten das Tor. Die Gäste versuchten vor allem mit langen Bällen unsere weit aufgerückte Abwehr zu überwinden, die Stürmer standen jedoch zumeist im Abseits oder der gut mitspielende Torwart Johannes Broy klärte die Situation.

Ab Minute 30 lief nichts mehr zusammen bei unserem Team. Fehler im Spielaufbau und Ungenauigkeiten prägten das Bild und Torchancen waren Mangelware. Lediglich ein strammer Schuss von Matthias Steffen aus 20 Metern sorgte für Gefahr, der Gästetorwart konnte den Ball jedoch über das Tor lenken. Trainer Michael Urbild wechselte dann die Formation, Thomas Messmer aus der Abwehr verließ den Platz und für ihn kam Holger Mennicke als 3. Stürmer. In Minute 73 hat Andre Ewertz die Riesenchance zur Führung. Christopher Zwang kommt auf Außen durch, spielt denn Ball flach vor das Tor. Allerdings etwas zu lang, so dass Andre den Ball nurnoch per Grätsche erreichen kann und den Ball aus spitzem Winkel nicht ins Tor bekommt, sondern am Torwart scheitert, der den Ball von der Linie kratzt. Nach 83 Minuten dann das erlösende Tor. Andre Ewerts schießt aus 20 Metern, der Torwart lässt den Ball klatschen und der kurz zuvor ins  Spiel gekommene Michael Urbild sagt Danke und schiebt den Ball ins Tor. Wenig später fällt sogar noch das 2:0. Geburtstagskind Sven Valerius nimmt einen Ball aus gut 20 Metern mit vollem Risiko Volley und der Ball fliegt im hohen Bogen ins lange Eck. Der Gäastetorwart ist bei diesem Schuss chancenlos.