Zur Navigation | Zum Inhalt
FVCML0208 10

Ein (fast) perfekter Saisonstart
Geschrieben von: Maximilian Krumeich   
Montag, den 16. September 2013 um 10:50 Uhr

Unser Team ist dieses Jahr mit einem 2:2 gegen Salmrohr 2 holprig in die Saison gestartet, hat sich dann jedoch auf seine Qualitäten besinnt und gegen die vor der Saison als Topteams gehandelten Wittlich 3 und Altrich zwei Siege gefeiert. Nachdem letztes Wochenende aufgrund des Erntedankfestes kein Spiel seitens unserer Mannschaft auf dem Spielplan stand, galt es dieses Wochenende gegen Buchholz 2 wiederrum 3 Punkte einzufahren und die Punkteausbeute von 7 auf 10 Punkte zu erhöhen.

Nach einer kurzen Phase des Abtastens machte unsere Mannschaft dann aber schnell klar, dass an diesem Tag für den Gegner bei uns nichts zu holen ist. In der 16. Spielminute spielte Andi Ewertz einen Steilpass zu Marvin Remmy, dieser passt in die Mitte zu Matthias Steffen, welcher die Kugel nur noch einschieben musste. Wenig später der nächste gute Angriff über Matthias Steffen, der damit endete, dass er im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Der erwartete Elfmeterpfiif blieb aber aus. Doch die Trauer darüber hielt nicht lange an, denn wenig später traf Andi Ewertz nach schöner Vorarbeit von Matthias Steffen mit einem platzierten Schuss ins untere rechte Eck zum 2:0. Kurz vor der Halbzeit setzte Matthias Steffen dann mit einem Fernschuss zum 3:0 den Schlusspunkt einer guten ersten Halbzeit unseres Teams.

Das nach der klaren Führung zur Pause die Spannung schon ein wenig raus war, merkte man den Mannschaften in der zweiten Hälfte an. Die Bewegung sowie die Passgenauigkeit ließ nach und die einzelnen Spieler begannen immer mehr zu dribbeln. Dadurch konnten sich die Torhüter ausruhen, denn viele Chancen gab es nichtmehr. DIe einzig schöne Kombination in Halbzeit 2 führte jedoch zum 4. Tor unserer Mannschaft durch Daniel Hött, wenn auch aus abseitsverdächtiger Position. Wenig später hat Michael Krumeich auch noch ein Tor auf dem Fuß, sein Schuss wird jedoch von einem gegnerischen Verteidiger für den schon geschlagenen Gästetorwart auf der Linie geklärt. Marvin Remmy hat hierbei durch eine schöne Einzelleistung vorbereitet.

Da aus dem Spiel heraus ansonsten nichtmehr viel ging, wechselte unser Trainer Michael Urbild 10 Minuten vor Ende des Spiels das Kopfballungeheuer Dominic Krones ein, um mehr Gefahr bei den Standardsituationen zu erzeugen und bewies damit ein goldenes Händchen. Nach einem langen Freistoß aus dem MIttelfeld springt Dominic in der 82. Minute elegant wie eine Gazelle hoch und köpft den Ball ohne Rücksicht auf Freund und Feind zum 5:0 in die Maschen. Eine Minute später hat er nach schönem Dribbling sogar die Chance auf sein 2. Tor, jedoch zeigt er mit dem Fuß nicht die selben Abschlussqualitäten wie mit dem Kopf.

Alles in allem ein ungefährdeter Sieg, bei dem unsere Abwehrreihe um Johannes Broy, Pascal Remmy, Wolfgang Wagener und Benedikt Högner weitgehend sorglos agieren konnten. Mit 10 Punkten hat man in der Tabelle den Anschluss an die Spitzengruppe gehalten und kann sich jetzt konzentriert in der Trainingswoche auf das kommende Spiel gegen das zweitplatzierte Team aus Bettenfeld vorbereiten. Dort will man die Serie von 3 Siegen in Folge ausbauen und hofft auf weitere grandiose Unterstützung durch unsere Fans.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 16. September 2013 um 12:17 Uhr